Highlights

Kanada ist zwar als nordisches Land bekannt, kennt aber ebenso feucht-heiße Sommer. Millionen Touristen besuchen das riesige Land jedes Jahr: die Rocky Mountains, Vancouver oder Ost-Kanada und Neufundland sind beliebte Reisesziele.

Kanadische Städte und ihr urbanes Umland bieten eine breite kulturelle Vielfalt. Ein Höhepunkt sind die Festivals, die das ganze Jahr über an unterschiedlichsten Orten in Kanada stattfinden. Die Lichterfeier („Celebration of Light“) in Vancouver ist zusammen mit der Feuersymphonie („Symphony of Fire“) das Ereignis des Sommers. Es handelt sich dabei um einen nächtelangen Wettbewerb von Feuerwerken. Im September zeigt das internationale Filmfestival in Toronto („Toronto International Film Festival“) zahlreiche Weltpremieren und eine große Auswahl renommierter Filme.

Montréal ist die Stadt der Festivals schlechthin – allein das „Montréal International Film Festival“ verzeichnet zwei Millionen Besucher jeden Sommer. Müsste man ein kanadisches Pendant des Oktoberfests benennen, wäre dies vermutlich das „Calgary Stampede“: ein landwirtschaftliches Festival mit Ausstellungen und Rodeo Shows. Selbst im Winter werden Touristen von Veranstaltungen und Festivals angezogen, etwa zum weltweit größten Winter-Karneval, dem „Carnaval de Québec“, der sich in der ersten Februarhälfte in Québec Stadt abspielt; oder zu Ottawas „Winterlude“, wo die Besucher auf der längsten Eisbahn der Welt, dem zugefrorenen Rideau-Kanal, Schlittschuhlaufen können.

© Vertretung des Freistaats Bayern in Montréal Kontakt |  Datenschutz |  Impressum |  Homepage
Zur Bayerischen Staatskanzlei