Head-Image

Fotogalerie



Einweihung des Netzwerks CIRCULA -- Kooperation der Universitäten Augsburg und Sherbrooke



Am 28. Oktober 2015 wurde in Montréal ein Empfang gehalten aus Anlass des 2. Kolloquiums von CIRCULA. CIRCULA ist ein Netzwerk von romanistischen Linguisten aus mehreren europäischen und amerikanischen Ländern, die in der Francophonie (Frankreich und Nordamerika), Hispanophonie (Spanien und Lateinamerika) und Italophonie beschäftigt sind. 2013 in Augsburg ins Leben gerufen, interessiert sich die Forschergruppe für linguistische Ideologie unter verschiedenen Blickwinkeln, u.a. ihre Verbreitung in Massenmedien. Vlnr: Prof. Sabine Schwarze, Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Augsburg, Herr Wim Remysen, Lehrer am Centre d’analyse et de traitement informatique du français québécois der Universität Sherbrooke, Frau Josée Maffett und Herr François St-Jean Pelletier, vom Verlag Éditions de l’Université de Sherbrooke. Bild © Vertretung des Freistaats Bayern in Québec

"CIRCULA - Circulation et transmission d'idéologies linguistiques dans les médias de langues romanes"