Head-Image

Fotogalerie



Die québecer Sopranistin Suzanne Taffot war im Frühjahr beim Opernstudio der Bayerischen Staatsoper in München

Suzanne Taffot (courtoisie)

« Dank dem Förderprogramm für junge Opernsänger "Jeunes Ambassadeurs lyriques" und der Unterstützung der Vertretung des Freistaats Bayern in Québec erhielt ich ein Stipendium, um meine Aufenthaltskosten beim Opernstudio der Bayerischen Staatsoper in München zu decken. Dieses intensive Praktikum gab mir die Gelegenheit, mich in die Welt professioneller Opernsänger einzumischen, Teil eines dynamischen Teams zu sein, und zahlreiche und wertvolle Ratschläge zu erhalten. Für mich war dieses Erlebnis extrem bereichernd, sei es auf persönlichem, professionellem oder sozialem Niveau. Ratschläge und Unterstützung erhielt ich von Frau Margreet Honig, Sopranistin und musikalische Pädagogikerin, Herrn Tobias Truniger, musikalischer Leiter des Opernstudios, sowie Herrn John Norris für die Bühnenbewegungen. Ich bin der Vertretung des Freistaats Bayern in Québec endlos dankbar, dass sie uns junge Künstler durch solche Initiativen wie die "Jeunes Ambassadeurs lyriques" unterstützt. »

Julian Freibott, Gastkünstler beim Gesangförderprogramm Jeunes Ambassadeurs lyriques 2015, erzählt über seine Erfahrung in Montréal