Head-Image

Fotogalerie



Die Münchener Künstlerin Tamiko Thiel, Vorreiterin der Augmented Reality, ist in Montréal aus Anlass des SAT iX 2018 Symposium anwesend



Aus Anlass des Symposiums iX 2018 (Immersion Experience), in Montreal zum 5. Jahr von der Société des Arts technologiques (SAT) organisiert, stellt in Montreal die Münchener Künstlerin und Vorreiterin der Augmented Reality Frau Tamiko Thiel ihr Werk "Gardens of the Anthropocene" vor. Darin wird der Benutzer in "eine virtuelle Realität versetzt, wo sich Algen und Pflanzen an einen immer unvorhersehbareren Klimawandel adaptiert haben". Am 30. Mai 2018 hat sie ein Keynote gehalten, worin sie auf ihre eigene Wahrnehmung des diesjährigen Themas einging: "The Conquest Of Reality". Gemeinsam mit Masaki Fujihata wurde Frau Thiel mit dem iX Preis "Visionary Pioneers der Medienkunst" geehrt. Sie ist hier mit Marina Eckert, Praktikantin der Vertretung des Freistaats Bayern in Québec, zu sehen. (c) Vertretung des Freistaats Bayern in Québec

Gardens of the Anthropocene: Augmented Reality Installation in public space by Tamiko Thiel