Head-Image

Fotogalerie



Studentenaustausch: Vorstellung des Förderprogramms Portraits croisés bei L'INIS

Gruppenbild vor den Flaggen Québecs und Bayerns

Aus Anlass des Québec-Aufenthalts der Referentin für internationale Beziehungen in der Staatskanzlei, Frau Kristina Beck, stellte L'INIS am 27. September 2018 ihr sowie Frau Olga Lacasse, neue Referatsleiterin D-A-CH im Ministère des Relations internationales, das Förderprogramm Portraits croisés vor. Nach einer Austauschrunde über die praktischen Einzelheiten des Programms wurden dann die zwei jüngsten Kurzdokumentarfilme ausgestrahtl, die in München und Montréal gedreht wurden: KRAMPUSNACHT und DONZELLE. Beide Kurzfilme feierten in Münchens dok.fest Weltpremiere im Frühjahr 2018, und werden im November 2018 in Montréal im Rahmen des RIDM Dokumentarfilmfestivals ausgestrahlt werden. Auch anwesend waren Herr Benjamin Emans, Leiter der bayerischen Vertretung in Montréal, Frau Marie-Claude Bhérer, Programmkoordinatorin, und Michel G. Desjardins, Institutsleiter bei L'INIS, sowie Marie Ka, Produzentin, und Pierre-Yves Beaulieu, Regisseur von KRAMPUSNACHT, und Benoit Pilon, Dokumentarfilm Programmleiter bei L'INIS. (c) L'INIS - mit freundlicher Genehmigung