Head-Image

Aktuelles

Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen am 7. Februar 2011 eröffnet

11.02.2011



Die Eröffnungsfeier der Ski-WM am 7. Februar 2011 ließen sich neben Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude nicht entgehen. Sport und Kultur harmonieren noch bis zum 20. Februar vor einer traumhaften Natur- und Bergkulisse in und um Garmisch-Partenkirche, das 1978 schon Austragungsort einer Ski-WM war.

 

Mehr als 11.000 Zuschauer waren von der einzigartigen Show restlos begeistert.

 

Das Motto der WM „Festspiele im Schnee - natürlich bayerisch" drückt aus, dass die FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaften 2011 mehr sind als nur eine Sportveranstaltung. In Garmisch-Partenkirchen ist der Sport seit Jahrzehnten zuhause. Aber auch die Kultur hat in diesem Ort seit jeher einen hohen Stellenwert.

 

Neben vielen Bühnen und Museen dient auch der extra für die WM in der belebten Fußgängerzone von Garmisch-Partenkirchen errichtete WM-Pavillon als Schauplatz für verschiedene Kulturveranstaltungen. Der WM-Park im Herzen von Garmisch-Partenkirchen bietet das idyllische Ambiente für stimmungsvolle Siegerehrungen am Abend und den passenden Rahmen für internationale musikalische Themen- und Jugendabende mit renommierten deutschen Disc Jockeys - beste Unterhaltung vor allem für die vielen Fan-Clubs der Athletinnen und Athleten.

 

Quelle: Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2011