Head-Image

Aktuelles

Bayern bleibt weiterhin die beliebteste Tourismusregion Deutschlands: Die vorläufigen Tourismuszahlen für 2011 deuten auf einen aussergewöhnlichen Erfolg

09.12.2011



Bild wikipedia.org

Bayerns Wirtschafts- und Tourismusminister Martin Zeil ist begeistert von den aktuellen vorläufigen Tourismuszahlen des Statistischen Landesamts in den ersten zehn Monaten des Jahres 2011: „Der ‚Goldene Herbst’ hat die Gästezahlen im Bayerntourismus noch einmal deutlich beflügelt. Die Rekordbilanz des Jahres 2010 liegt jetzt schon in greifbarer Nähe. Ich gehe davon aus, dass wir diese Marke in der verbleibenden Zeit übertreffen werden. Die lang anhaltende Schönwetterperiode bis Ende November hat die Wander- und Wellnessurlaube gerade auch in den Tälern der Alpenregionen gestärkt.“

Mit 25.894.015 Ankünften und 71.162.732 Übernachtungen wird ein Plus von 5,4 Prozent beziehungsweise 3,8 Prozent gegenüber dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums erzielt.

„Der Tourismusboom ist ein Konjunkturmotor für alle Regionen im Freistaat. Vor allem auch der ländliche Raum profitiert vom Tourismus. Er garantiert Arbeitsplätze, Einkommen und Zukunftsperspektiven“, betont Zeil.

Quelle: www.bayern.de