Head-Image

Aktuelles

2012 wird wie alle 7 Jahre der älteste Handwerksbrauch Bayerns wiedererlebt: Bis Faschingsdienstag tanzen die Schäffler

13.01.2012



www.ganz-muenchen.de

Vom 6. Januar bis 21. Februar 2012 ist es wieder soweit: Wie alle sieben Jahre tanzen die Münchner Schäffler zwischen Dreikönigstag und Faschingsdienstag nicht nur als Figurinen am Münchener Glockenspiel, sondern auch in Wirklichkeit auf den Straßen und Plätzen der Stadt. Der Schäfflertanz ist einer der letzten noch bestehenden, öffentlichen, historischen Handwerksbräuche in München und soll die Münchner Bevölkerung an das schreckliche Pestjahr 1517 erinnern.

Aus fast 500 Jahren Vergangenheit ist den Münchnern ein Brauchtum überliefert worden, das mit seiner siebenjährigen Wiederkehr zu einer der volkstümlichsten Veranstaltungen überhaupt geworden ist. Schäfflergesellen, die aus München wegzogen, nahmen die Tradition mit in deren neue Heimat und verbreiteten sie dort. So lassen in jedem Schäfflerjahr zahlreiche Bürger, Firmen und Behörden der verschiedensten Städte und Orte Bayerns den Schäfflertanz vor ihrem Haus aufführen.

Mehr erfahren: www.baviere-quebec.org/
www.bavaria.by/ (Englisch)