Head-Image

Aktuelles

Programm für Nachwuchsopernsänger Bayern-Québec: Marie-Josée Lord, Sopranistin aus Québec, im Frühling 2013 in Würzburg engagiert, singt Verdi

18.12.2012



Bild Marc Delma, Courtoisie mariejoseelord.com

Das Programm für Nachwuchsopernsänger Bayern-Québec ist lebendiger denn je. Das  Förderprogramm des Théâtre Lyrichorégra 20 "Jeunes Ambassadeurs Lyriques" unterstützt junge kanadische und internationale Talente und  bietet  den Sängern die Möglichkeit, Praktika, Engagements oder Vorstellungstermine bei Intendanten europäischer Theater- und Opernhäusern zu bekommen.

Die Sopranistin Marie-Josée Lord wurde von Herrmann Schneider, dem Intendanten des Mainfranken Theater Würzburgs, für die Rolle der Violetta in Verdis La Traviata engagiert, die sie in einer konzertanten Aufführung von Verdis Meisterwerk im April 2013 verkörpern wird. 2013 jährt sich der 200. Geburtstag des italienischen Komponisten.

Frau Lord wird am 29. Dezember 2012 auch die Soprano-Partie beim Sylvesterkonzert im Mainfranken Theater geben. Dieses Jahr stehen u.a. die 9. Symphonie Beethovens und ihre unvergessliche Ode an die Freude auf dem Programm.

In der kanadischen Provinz Québec gilt Frau Lord bereits als Opernstar. In den vergangenen Jahren trat sie u.a. in der Titelrolle der Puccini-Oper Suor Angelica, sowie in der Rolle der Meg Page in Verdis Falstaff auf. 2008 und 2009 hat sie die Rolle der Marie-Jeanne in der Symphonie-Version der Rock-Oper Starmania (Plamondon/Berger) übernommen, wodurch sie die ganze Bandbreite ihres künslerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte.

Die zweifache Gewinnerin des Programms Jeunes Ambassadeurs Lyriques (1996 und 2001)  erhiehlt bereits zahlreiche, angesehene Preise , u.a. den Prix de l'Excellence en Culture 2005, sowie den 2011 Felix – klassischer Gesang für ihr erstes Soloalbum. 2012 war sie in der Kategorie Album des Jahres – Klassischer Gesang bei den Junos nominiert. Ihr letztes Album, „Yo soy Marìa“, eine musikalische Reise von Argentinien bis nach Spanien, ist überall erhältlich.

Information:
www.theaterwuerzbourg.de
lyrichoregra20.wifeo.com
www.baviere-quebec.org