Head-Image

Aktuelles

FFF Bayern und SODEC beschließen weitere Kooperationen

24.05.2013



Zum 10-jährigen Jubiläum ihres Freundschaftsabkommens haben bei einem Treffen in Cannes FFF-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Schaefer und François Macerola, CEO der SODEC (Québecer Kultur- und Medienförderung), folgende Kooperationen besiegelt: Im November 2013 lädt das von der SODEC organisierte Event „Cinéma du Québec à Paris“ den FFF Bayern zusammen mit bayerischen Verleihern und Produzenten als „special guest“ ein. Dies ist die erste Kooperation mit einem nicht-frankophonen Gastland. Die bayerischen Filmemacher können ihre Projekte in Paris potentiellen Koproduzenten aus Frankreich, Belgien, Luxemburg, der Schweiz und Québec vorstellen. Neben dem Festivalprogramm haben die Teilnehmer die Möglichkeit, im Rahmen von "special screenings" bisher unveröffentlichte Filme aus Québec zu sehen.

Sodec-logo2Im Mai 2014 wird die SODEC mit einer Gruppe von Dokumentarfilmproduzenten zum DOK.fest nach München reisen. Geplant ist die Teilnahme an den Koproduktionstagen, die im Rahmen des DOK.forum stattfinden. Darüber hinaus soll den Gästen bei einer Tour der Filmstandort Bayern gezeigt werden. Diese Kooperation setzt sich im Folgejahr beim RIDM (Rencontres Internationales du Documentaire du Montréal) fort. Hier soll eine Gruppe bayerischer Filmemacher am Veranstaltungsprogramm des Festivals teilnehmen.

Außerdem wird der FFF Bayern vom 24.-29. September 2013 erstmalig an dem unabhängigen Arthaus-Festival „Ciné Tapis Rouge“ in Montréal teilnehmen. In diesem Jahr liegt der Länderfokus des Festivals auf dem Partnerland Bayern. Der FFF wird mit einer Delegation bayerischer Filmemacher vor Ort sein, die eine Vielzahl aktueller Lang- und Kurzfilme präsentieren werden. Darüber hinaus haben die Regisseure dort die Möglichkeit, an verschiedenen Podiumsdiskussionen teilzunehmen. Außerdem ist ein Besuch bei der SODEC vorgesehen.

Festivalcannes2013

Treffen im Rahmen der Cannes Filmfestspiele 2013: Frau Élaine Dumont und Herr François Macerola von der SODEC stehen um Dr. Klaus Schäfer und Frau Gabriele Pfennigsdorf vom FFF Bayern, am 24. Mai 2013 (Bild SODEC - courtoisie)

FFF-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Schaefer: „Wir freuen uns, die guten Beziehungen zwischen der Québecer und der bayerischen Filmbranche mit diesen Kooperationen aufzufrischen und zu intensivieren. Die kanadische Provinz Québec zeichnet sich durch eine innovative und spannende Medienlandschaft aus, von der die bayerischen Filmemacher profitieren können.“

Die Partnerschaft zwischen den Ländern Québec und Bayern besteht seit 1989. Das damals unterzeichnete Kooperationsabkommen zielte vor allem auf die Förderung des kommerziellen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, technologischen und kulturellen Austausches. Im Rahmen dieses Abkommens wurden seitdem mehr als 550 Projekte realisiert.

Der FFF Bayern und die SODEC kooperieren seit mehreren Jahren und eine Anzahl von Veranstaltungen und Filmwochen haben die bayerisch-kanadischen Beziehungen in den letzten Jahren stärken können. Die Zusammenarbeit im Bereich Film und Audiovisuelle Medien wurde 2003 mit einem Freundschaftsabkommen zwischen beiden Institutionen besiegelt. 

Quelle: www.fff-bayern.de