Head-Image

Aktuelles

Das Fünf Seen Filmfestival rollt vom 1. - 3. August 2014 den roten Teppich für Filme aus Quebec aus

20.06.2014



Im 25. Jubiläumsjahr der Partnerschaft Bayern-Quebec wird das Ciné Tapis Rouge vom 1.-3. August 2014 auf dem Fünf Seen Filmfestival Filme aus Québec zeigen.

Das Ciné Tapis Rouge fördert seit 2007 erfolgreich den Austausch der Québecer Filmbranche mit Filmprodozenten aus der ganzen Welt. Im Herbst 2013 wurden aus diesem Anlass Filme aus Deutschland auf dem Festival Tapis Rouge vorgeführt, darunter der bekannte bayerische Kurzfilm „Ein Münchner im Himmel“, der  vom Schirmherrn des Festivals, Schauspieler Rémi-Pierre Paquin,  auf quebecisch interpretiert wurde.

Das Fünf Seen Filmfestival zieht seit 2007 jährlich mehr als 13 000 Besucher an und wird dieses Jahr  vom 23. Juli - 3. August mehr als 100 unveröffentlichte Filme in Herrsching, Seefeld, Wessling, am Wörthsee und in Starnberg zeigen und ist somit eines der größtem Filmfestivals in Bayern. Vor allem Spiel- und Dokumentarfilme aus der Region zwischen der Donau und der Adria werden vorgeführt. Seit 2013 arbeitet das Filmfestival mit jährlich wechselnden Partnerregionen und -ländern zusammen, dieses Jahr mit Québec und Taiwan.

Das Ciné Tapis Rouge wird sieben Filme sowie sechs Kurzfilme präsentieren, darunter der Film „Roche-Papier-Ciseaux“ vom Regisseur Yan Lanouette-Turgeon, der zusammen mit Mario Fortin, dem Geschäftsleiter des Cinéma Beaubin, eines der bestbesuchten Kinos Montréals, und Direktor der Gesellschaft Cinéma Répertoire Montréal, nach Bayern reisen wird.

Quelle:
http://www.fsff.de.html