Head-Image

Aktuelles

„Geschafft: Silberhochzeit!“ – Ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Partnerschaft und enge Freundschaft zwischen Québec und Bayern

30.06.2014



Michel Côté, Generaldelegierter Québecs in München, und Dr. Marcel Huber, bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, stoßten am 26. Juni 2014 in München zum 25. Jubiläum der fruchtbaren Bayern-Québec Kooperation an. Bild © Gerhard Blank

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Kooperation zwischen Bayern und Quebec haben sich die Verantwortlichen und Vertreter beider Regierungen in München getroffen, um das Jubiläum gemeinsam zu feiern. Bei einem Mittagsempfang im Hotel Hofer in München lobten Staatsminister Dr. Marcel Huber sowie der Generaldelegierte Quebecs in Bayern, Monsieur Michel Côté, die produktive Zusammenarbeit beider Regionen in den Bereichen Wirtschaft und Politik, Wissenschaft, Kultur und Bildung und bekräftigten ihren Willen, sich auch im kommenden Vierteljahrhundert gemeinsam „für Nachhaltigkeit und beste Lebensqualität in unserer Heimat“ einzusetzen.

Während Staatsminister Dr. Huber an die Gemeinsamkeiten Bayerns und Quebecs erinnerte, beides „selbstbewusste Player in föderalen Staaten – mit besonderer Lebensart, eigenem Kopf und großer kultureller Vielfalt“, ließ M. Côté noch einmal die wesentlichen Erfolge der Beziehungen Revue passieren, von deren Dynamik „die große Anzahl an Delegationsreisen und Ministerbesuchen in den letzten Jahren“ zeugten. So hätten die wechselseitigen Besuche u.a. für den Bereich der öffentlichen Sicherheit, der Entwicklung des Nordens Québecs und für den Wissensaustausch auf den verschiedenen Gebieten der Spitzentechnologien ebenso neue Wege der Kooperation eröffnet wie die Austauschformen im Bereich der schulischen und beruflichen Bildung intensiviert worden seien. Besondere Aufmerksamkeit galt dabei den Organisatoren des katholischen Schulwerks und des Bayerischen Jugendrings sowie den drei Schülerinnen vom Gymnasium Schäftlarn, die stellvertretend für die zahlreichen Jugendlichen gekommen waren, die am bayerisch-quebecischen Schüleraustausch teilgenommen haben. Nicht zuletzt wurden die gemeinsamen kulturellen Projekte, wie z.B. das Konzert des Symphonieorchesters von Montréal in München, als „wesentliche[] Element[e] unserer Identität und wechselseitigen Beziehungen“ gewürdigt.

Im Vorfeld des 25-jährigen Jubiläums hatten die bayerischen und quebecischen Delegierten im Rahmen des 13. Arbeitsgruppentreffens mehr als 60 Kooperationsprojekte für 2014 – 2016 vereinbart. Das bilaterale Kooperationsabkommen zwischen Bayern und Quebec war 1989 von Ministerpräsident Streibl und dem quebecischen Premierminister Robert Bourassa unterzeichnet worden.