Head-Image

Aktuelles

Nach Ausschreibung von Hydro-Québec steht fest: Siemens Canada wird die Windturbinen für die neue Windkraftanlage in der Québec Region Chaudière-Appalaches liefern

16.01.2015



www.energy.siemens.com

Auf ein Ausschreiben von Hydro-Québec hin, wurden im Dezember 2014 die Namen der ausgewählten Bewerber für den Bau 3 neuer Windparks mit einer Gesamtleistung von 450 MW verkündet. Siemens Canada wird das neue Windkraftwerk in Mont Ste-Marguerite, in der Region Chaudière-Appalaches, liefern. Die zwei weiteren Parks werden sich in der Gaspésie bzw. in der Region Bas-St-Laurent befinden.

Promoter des Windparkes Mont-Sainte-Marguerite ist das Unternehmen RES (Renewable Energy Systems Canada), und die Gemeinde Saint-Séverin-et-Saint-Sylvestre fungiert als lokaler Vertreter. 46 Windräder wird Siemens aufstellen, die insgesamt 147,2 MW produzieren sollen.

Die Baumaßnahmen müssten sich bei einer Ende 2017 angesetzten Inbetriebnahme von 2016 bis 2017 erstrecken. Mehr als 200 Arbeiter dürften in der Bauphase beschäftigt sein, später sollen ca. 10 – 12 Festangestellte im Betrieb arbeiten. Die Stromtransportlinien bis zur Filiale von Hydro-Québec in Sacré-Cœur-de-Jésus wird man unterirdisch verlegen. Demnach werden weder Pfeiler noch Hochspannungsleitungen auf Ackerfläche oder in Wäldern notwendig sein.

Siemens betreibt eine Rotorblätterfabrik in Tillsonburg (Ontario), sowie eine Produktionsanlage für Transformatoren in Trois-Rivières.

Quellen www.beaucemedia.ca
www.journallehavre.ca