Head-Image

Aktuelles

Red Bull München ist deutscher Eishockey Meister 2016

26.04.2016



Der EHC Red Bull München ist deutscher Eishockey Meister 2016 - Bild via www.redbullmuenchen.de

Zum ersten Mal in seiner Clubgeschichte holte sich das Team von Cheftrainer Don Jackson den Meistertitel. Die Münchner gewannen auch das vierte Finalspiel der "best-of-seven"-Serie gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:3 und stehen damit erstmals in ihrer Clubgeschichte auf Deutschlands Eishockeythron. Toni Söderholm, Michael Wolf, Maximilian Kastner, Keith Aucoin und Steve Pinizzotto sicherten mit ihren Toren den ersehnten ersten Meistertitel.

„Es war das erwartet schwere Spiel. Ich bin heute einfach nur stolz auf meine Mannschaft“, freute sich Don Jackson, Cheftrainer seit Mai 2014, selber ehemaliger Spieler der NHL, u.a. mit den Edmonton Oilers und New York Rangers.

Ministerpräsident Seehofer gratulierte EHC Red Bull München zum Gewinn der Deutschen Eishockeymeisterschaft: „Das 5:3 gegen die Grizzlys aus Wolfsburg hat klare Verhältnisse geschaffen! In der noch kurzen Geschichte des jungen Vereins haben die Spieler ein Ausrufezeichen gesetzt: Nach nur sechs Jahren in der Liga konnte sich der Münchner Verein die Meisterschaft erkämpfen. Hervorragende Einzelleistungen, Disziplin und eine schnell gewachsene mannschaftliche Geschlossenheit zählen zu den ausschlaggebenden Faktoren. Nicht zu vergessen die Unterstützung durch die Fans! Mehr als sechstausend Zuschauer bei den Playoffs sind schon eine Macht. Meine besondere Anerkennung gilt dem Trainer: Wer die Begeisterung gesehen hat, mit der Don Jackson die Meisterschaft gefeiert hat, konnte erkennen, mit welcher Hingabe er für sein Team arbeitet.“

Ein bayerischer Club war 2014 als letztes auf die Siegerstufe gestiegen: der ERC Ingolstadt.

www.redbullmuenchen.de