Head-Image

Aktuelles

Vom 12.-16. Oktober 2016 besucht eine Delegation des bayerischen Roten Kreuzes Québec, um den Austausch mit dem Croix rouge du Canada, Ortsverband Québec weiter zu vertiefen.

06.10.2016



Wenig mehr als 3 Jahre nach dem ersten Austausch werden hochrangige Vertreter des bayerischen Roten Kreuzes – Generaldirektor Herr Leonhard Stärk und Leiter internationale Angelegenheiten Herr Günther Geiger – sowie MdL Dr. Paul Wengert vom 12.-16. Oktober Québec besuchen, um dort ihre Amtskollegen des kanadischen Roten Kreuzes, Ortsverband Québec zu treffen und Austausch und Zusammenarbeit weiter zu vertiefen.

Verschiedene Begegnungen sind vorgesehen, u.a. zum Thema der Aufnahme syrischer Flüchtlinge in Bayern. So werden Vertreter des Ministeriums für Einwanderung, Vielfalt und Inklusion der Provinz Québec sowie Repräsentanten des kanadischen Ministeriums für Einwanderung und Staatsbürgerschaft die Gelegenheit haben, mehr über den Umgang mit dem massiven Flüchtlingszuzug nach Deutschland 2015/2016 zu erfahren.

Ein weiterer Austausch findet mit Vertretern des Ministeriums für öffentliche Sicherheit der Provinz Québec zum Thema des Rettungsdienstes – den das Rote Kreuz in Bayern zum Teil verantwortet – bei großen Katastrophen statt.

Das Bayerische Rote Kreuz ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in München, sowie das größte Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes mit 18.500 Angestellten, 125.000 Ehrenamtlichen und mehr als 1 Million Fördermitgliedern. Seine Hauptaufgaben umfassen Gesundheitsleistungen und soziale Dienste, Rettungsdienste, Krankentransport, die Ausbildung in Erster Hilfe sowie Katastrophenhilfe (auch international), sowie die Organisation der Blutspendedienste.