Head-Image

Aktuelles

Die Sopranistin Kathrin Filip, Gastkünstlerin der Jeunes Ambassadors lyriques, erhält den Förderpreis Klassik international ; mehrere Aufenthalte in Bayern an québecer Künstler angeboten

01.12.2016



Marie-Andrée Mathieu, Jeune Ambassadrice lyrique 2016 - Bild (c) Vertretung des Freistaats Bayern in Québec

Den Jeunes Ambassadeurs lyriques, jungen klassischen Sängerinnen und Sängern internationaler Herkunft, wird jährlich die Möglichkeit geboten, vor einem Auswahlkomittee europäischer Opernintendanten in Montréal vorzusingen. Die Vertretung des Freistaats Bayern beteiligt sich seit zehn Jahren an diesem Förderprogramm.

Im November 2016 hat sich Frau Marie-Andrée Mathieu, Mezzosopranistin aus Québec, in die Herzen der Mitglieder des Auswahlkomittees gesungen und den Preis für junge klassische Talente aus Québec, gestiftet von der TD-Bank (2000$), erhalten. Außerdem darf sie auch ein Praktikum beim Jungen Ensemble der Münchner Staatsoper absolvieren.

Frau Élisabeth Boudreault, Sopran, wurde zu einem Vorsingen für das Studio des Staatstheaters Nürnberg am 30. November 2016 eingeladen.

Marie-Andrée Mathieu und Élisabeth Boudreault werden außerdem mit dem Québec-Bayern Preis für Klassik-Förderung unterstützt, vergeben vom québecer Ministerium für Internationale Beziehungen und La Frankophonie. Somit werden beide unterstützt, um 2017 die ihnen angebotenen Praktika am Staatstheater Nürnberg und am Mainfranken Theater Würzburg zu absolvieren, sowie an weiteren Gesangswettbewerben in Bayern teilzunehmen.

Der Preis für junge klassische Talente aus Kanada (Förderpreis Alfid&Azrieli, 4000$) ging dieses Jahr an Lara Secord-Haid, Sopran.

Der jungen Sopranistin Kathrin Filip aus Würzburg wurde der Förderpreis Klassik international (1000$) vom Theater Lyrichorégra 20, dem Projektträger, vergeben: Unter den nicht-kanadischen Sängerinnen und Sängern hat Frau Filip das Auswahlkomittee am meisten begeistern können. 

Quelle: www.l20.ca