Head-Image

Aktuelles

Deutscher Weihnachtsmarkt in Québec Stadt: 11. Wiederholung von 22. November bis 23. Dezember 2018

19.11.2018



Ab dem 22. November taucht der deutsche Weihnachtsmarkt die Quebecer Altstadt für 4 Wochen wieder in vorweihnachtliches Licht. Von Montag bis Donnerstag erwarten lokale Aussteller an 80 Ständen etwa 150.000 erwartete Besucher an drei ausgewählten Standorten: am Place und bei den Jardins de l’Hôtel-de-Ville, sowie in der Rue Ste-Anne. Rund um den Markt wird ein vielfältiges Kulturprogramm für jeden Geschmack geboten, das von Indoor- und Outdoor-Konzerten über kulinarische Verkostungen und Märchenstunden bis hin zu Gesellschaftsspielen reicht. Weitere Informationen zur Programmgestaltung finden Sie auf der Website: https://www.noelallemandquebec.com/fr/programmation/

Die Vertretung des Freistaats Bayern in Montréal freut sich, wieder an diesem Highlight der Quebecer Vorweihnachtszeit beteiligt zu sein, indem sie das Trio der Kaltentaler Alphornbläser zurückbringt, das am Donnerstag, 22. November, Freitag, 23. November, Samstag, 24. November und Sonntag, 25. November, auf der Winterbar Bühne auftreten wird.

Der deutsche Weihnachtsmarkt in Quebec ist eine Initiative der Communauté Allemande de Québec, die den Markt 2008 zum ersten Mal veranstaltete, damals noch im Untergeschoss einer Kirche. Schnell wurde die Veranstaltung zu einem großen Erfolg und ist im Laufe der Jahre stetig gewachsen. Nun ist der Weihnachtsmarkt die ganze Adventszeit über geöffnet – genau wie in Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar in einigen Städten im französischen Elsass, der diesjährigen Gastregion.

„Die Quebecer Altstadt hat genau den richtigen Charme, den es braucht, um das festliche Ambiente der großen europäischen Weihnachtsmärkte wiederzugeben. Vieux-Québec ist sehr einladend und gemütlich, auch an kalten Wintertagen! Es ist ein geschichtsträchtiger Ort, an dem man traditionelle Bräuche sehr gut aufnehmen kann. Die Botschaft der Veranstalter war bei der Standortwahl klar: Den Zauber der authentischen deutschen Tradition nach Quebec zu bringen.“