Head-Image

Erfolgsgeschichten



Bauer Foundations


Bauer Maschinen
Für die Peribonka Dichtwand setzte Bauer die größte Fräse ein, die jemals gebaut und speziell für dieses Projekt hergestellt wurde. © bauer.de

Die Bauer Gruppe ist eine im Spezialtiefbau und in Maschinen spezialisierte deutsche Gruppe. Die Muttergesellschaft, Bauer Spezialtiefbau GmbH, ist einer der weltweiten Vorreiter in der Realisierung von Gründungen in besonderer Tiefe bei Baustellen mit besonderen Bedürfnissen, von Hochdruckinjektion bis erdbebenfesten Gebäuden. Der Sitz der Firma liegt etwa 80 km nördlich von München, in Schrobenhausen.

Bei dem Bau des Peribonka-Wasserkraftwerks wurde zwischen April 2004 und Dezember 2006 Bauer Spezialtiefbau mit der Realisierung der Gründung des Werkes beauftragt. Es galt, in Rekordtiefe zu bohren und dabei den von Hydro-Québec aufgestellten Zeitplan zu beachten. Da das Unternehmen seine Spezialisten ins Ausland schicken musste, wurde Bauer Spezialtiefbau mit dem Problem der doppelten Versteuerung der Gehälter seiner deutschen Angestellten konfrontiert: abgesehen von der Zahlung von Sozialabgaben in Deutschland, verlangten die québecischen Steuerregeln, dass zusätzliche Prozentsätze der Gehälter an die québecischen Sozialkassen ausgezahlt werden.

"Dank der besonders engen Beziehung, die die Bayerische Vertretung über die Jahre mit den Behörden ihres Gastgeberlandes entwickelt hatte, wurde es uns ermöglicht, diesen Zwischenfall mit bemerkenswerter Geschwindigkeit zu lösen", so Herr Lars Richter, Geschäftsführer der Bauer Foundations Canada Inc.. "In einem ähnlichen Fall zwischen Québec und Frankreich hatte die Begleichung 6 Jahre lang gedauert! In unserem Fall brauchte es dank des Einsatzes der Bayerischen Vertretung in Montréal weniger als ein Jahr. Sie hat uns von Anfang an die richtigen Ansprechpartner hinweisen können, was uns wiederum ermöglichte, unseren Fall viel glaubwürdiger zu verteidigen, als wären wir alleine gewesen." 

Bauer LogoAber Bauers Erfolgsgeschichte in Kanada endet nicht hier. Nach der Teilnahme in 2007 an einer von der Vertretung des Freistaats Bayern in Québec organisierten Delegationsreise unter der Leitung von Wirtschaftsstaatsekretär Hans Spitzner eröffnete Bauer Foundations Canada ein Büro in Calgary (Alberta) und hat seit 2008 zahlreiche lukrative Verträge in der Ölsandabbauindustrie bei Ölproduzenten wie Shell und Syncrude gewonnen.

Bauer Foundations Canada wurde auch mit dem Bau der Brückenpfeilerfundamente der neuen Autobahn A30 in Montréal (Québec) beauftragt, die im Oktober 2012 fertiggestellt wird.