Head-Image

Wussten Sie dass...



BMW



BMW - Bayerische Motoren Werke - wurde 1917 als eine Zusammenschließung mehrerer Unternehmen gegründet, darunter der Hersteller von Flugzeugmotoren Bayerische Flugzeugwerke. Oft wird dazu gesagt, dass dieses Erbe im Warenzeichen zu sehen sei, welches auf einen Zusammenhang mit einem rotierenden Propeller hinweist.

Betrachtet man jedoch die verfügbaren Quellen und den historischen Hintergrund genauer, erweist sich diese Interpretierung als ein nicht belegbarer Mythos, vielleicht höchstens als ein später erfundener Marketingzug. Tatsächlich durfte Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg gemäß dem Versailler Friedensabkommen keine Flugzeuge mehr herstellen. Eine plausiblere Erklärung zum Logo wäre also die Hindeutung auf die bayerische Herkunft der Produkte mit den Farben des Freistaats.

Das Unternehmen ist in München ansässig, wo es 2007 die BMW Welt aufbauen ließ - ein einzigartiges Kundenservice- und Erlebniszentrum sowie Konferenz- und Eventveranstaltungsort, das z.T. von einer auf dem Dach angelegten, 800 KW Kapazität starken Solaranlage mit Strom versorgt wird.

Quelle & Mehr:
PDF-Dokument über den Ursprung des Warenzeichens