Head-Image

Wussten Sie dass...



Die barocke Wieskirche, Unesco-Weltkulturerbe


Altar der barocken Wieskirche
Der Rococo-Chor der Wieskirche (rechts-Klick zum Vergrößern)

Keine anderen Baustile prägen Bayern so wie das Barock und dessen heitere Spielart, das Rokoko. Zahlreiche Klöster und Wallfahrtskirchen wurden in dieser Periode neu errichtet. Darunter befindet sich auch die "Wies", eine Wallfahrtskirche, die ab 1745 in der Nähe von Steingaden erbaut wurde.

In ihr finden Gläubige und Touristen aus aller Welt die Figur eines "Gegeißelten Heilands", die auf wundersame Weise 1738 Tränen vergoss und Ursprung der regen Pilgerströme war, die bis heute andauern.

Die Schönheit der Wieskirche verhalf ihrem Erfinder Dominikus Zimmermann (1685-1766) zu großer Berühmtheit und dem Sakralbau selbst zum Titel UNESCO-Weltkulturerbe (seit 1983).

Quelle & Mehr: www.wieskirche.de,
Mathias Vogt, 'Kultbuch Bayern',
Komet Verlag GmbH, Köln

Wieskirche - (c) Panoramio
Die Wieskirch von Außen, Bild: panoramio.com