Wussten Sie dass...

Audi


Audi logo

Die weltberühmte Automarke Audi, einer der ältesten Automobilhersteller in Deutschland, hat ihren Firmensitz in Ingolstadt, etwa 80 Km nördlich von München. Der Firmenname ist ein Wortspiel mit dem Namen des Gründers August Horch (1868-1951), der 10 Jahre vor der Gründung der Firma in Zwickau schon eine Automobilfirma in Köln gegründet hatte. Weil die Kölner Fahrzeuge bereits unter dem Namen „A. Horch & Cie Motorwagen Werke“ hergestellt wurden, konnte er seinen eigenen Nachnamen nicht mehr benützen. Er übersetzte ihn also ins Lateinische: audi ist der Imperativ von audire (hören, zuhören) und bedeutet "Hör zu!" oder eben "Horch!"

Das Audi Signet – die 'Vier Ringe' – symbolisiert den 1932 vollzogenen Zusammen-schluss von vier bis dahin unabhängigen und konkurrierenden Kraftfahrzeugherstellern: Audi, Horch, DKW, und Wanderer, die somit die „Auto Union AG“ gründeten. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sie sich in der Sovjetischen Besatzungszone Deutschlands und wurde aufgehoben (jedoch produzierte die Zwickauer Fabrik weiterhin Fahrzeuge: den berühmten Trabi). Um weiterzuarbeiten zogen viele Angestellte nach Ingolstadt um, wo die DKW-Autofabrik lag und als "Auto Union GmbH" operierte. 1966 übernahm sie die Volkswagen AG, mit dem Werk in Ingolstadt, und ließ den Namen Audi mit eigenem Logo als Markenzeichen wieder auferstehen.

2012 kaufte Audi den italienischen Motorradhersteller Ducati.

Mehr: www.oldtimer-hannover.de